85. Gebutrstag Sepp Peisl - FREIWILLIGE FEUERWEHR JESENDORF

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt
                           FFW Jesendorf ehrt langjähriges Mitglied
 
  85 Lebensjahre, 56 Jahre Feuerwehr, davon 16 Jahre als Vorstand und Ehrenmitglied der Feuerwehr. Das sind beeindruckende Jahreszahlen, die Josef "Sepp" Peisl aus Jesendorf vorweisen kann. Sepp Peisl trat 1962 in die Feuerwehr Jesendorf ein. 1975 wurde er zum Vorstand gewählt und hatte dieses Amt 16 Jahre lang inne. In seine Amtszeit fielen die Neubeschaffung eines TSF Ford Transit (1976) und die Durchführung des 100-jährigen Gründungsfestes (1988) der Feuerwehr Jesendorf. Dazu gelang es ihm, den damaligen Bundestagsabgeordneten Hans Paintner als Schirmherrn zu gewinnen.
Deshalb hat der Vorstand der FFW Jesendorf ihr Ehrenmitglied anlässlich seines 85. Geburtstags zum Essen in den Gasthof Bergmeier in Gerzen eingeladen. An einem lauen Sommerabend holten mehrere Vorstandsmitglieder Sepp Peisl von Zuhause in Jesendorf ab und fuhren mit ihm nach Gerzen. Der Jubilar lebt immer noch in seinem Haus und ist geistig sehr fit. Im Bergmeier Biergarten lies er sich dann auch nicht sehr lange bitten und erzählte zahlreiche Anekdoten, Geschichten und Ereignisse aus seinem langen Leben. Er betonte insbesonders, das er sich noch sehr genau an vieles erinnern kann. Das konnten die gespannt lauschenden Vorstandsmitglieder auch bestätigen. Des Weiteren ist er immer noch politisch hoch interessiert und möchte immer noch alles ganz genau wissen und sieht alles immer sehr humorvoll.
von links: 1. Vorstand Staudinger Hans, Gruppenführer Bruckner Josef, Jubilar
Peisl Sepp, Gruppenführer Finkenzeller Jakob, 2. Kommandant Finkenzeller Wilhelm.
© Freiwillige Feuerwehr Jesendorf (Niederbayern)
Zurück zum Seiteninhalt